Anbei ein paar Eindrück aus den letzten Heimspielen. Vielen Dank an Jörg Homeister für die Aufnahmen!

Viele weiteren Informationen und aktuelle Bilder gibt es auch auf facebook.com/GettorferTV1Herren.

Weiterlesen: Ein paar Bilder der letzten Saisonspiele

Die vergangene Woche war intensiv für die Erste Herren. Es standen in der ausgerufenen "Englischen Woche" zwei Auswärts- und ein Heimspiel an.

Weiterlesen: Erste Herren ohne Punkte in englischer Woche

Aller guten Dinge sind drei“

Die Erste Herren hat einen neuen alten Trainer - Jan Strunk übernimmt das Traineramt der Gettorfer Kreisoberligisten.
Bereits zum dritten Mal wird Strunk damit der Mann an der Seitenlinie im Dänischen Wohld. „Verabschiedet wurde ich ja nie, ich musste ja zweimal pausieren.“, spielt Strunk auf die beruflich bedingten Auszeiten an, die das Coaching in der Vergangenheit unterbrachen. „In Gettorf finde ich eine supernette Truppe vor, die ich seit vi...elen Jahren kenne, und auch umgekehrt mich seit vielen Jahren kennt, dazu einige hoffnungsvolle Jungtalente – da helfe ich gerne.“, berichtet der Wahl Flensburger. Erstmalig trainieren wird er die Gettorfer am kommenden Donnerstag, die Planungen für die Vorbereitung sind zudem bereits angelaufen.

Wir sagen herzlich Willkommen zurück Jan!

…und macht weitere Punkte gegen den Abstieg. Dabei wurde ein höherer Sieg teils verschenkt, weil die beiden gut aufgelegten A-Jugend Keeper des HSV (Finn Baumann und Christopher Beck) viele Würfe der Gettorfer entschärfen konnten, und im Zusammenspiel mit der ultradefensiven Deckung dem GTV so das Leben schwer machten.

Wieder so ein „vier-Punkte-Spiel“, und wieder kann der GTV im richtigen Moment die Punkt einsammeln. 10 Stück hat man davon jetzt, es sollten weitere folgen um den Klassenverbleib feiern zu können. Denn wie in jedem Jahr beginnt irgendwann die Rechnerei wie viele Mannschaften dem Regelabsteiger folgen...

Weiterlesen: Die Erste erkämpft 2 wichtige Zähler gegen Mö/Schö 3

Es war der seit langer, langer Zeit beste Auftritt in Flintbek, die ja neuerdings als SG Handball Eidertal auflaufen. Jörgen Danielsen hatte 12 Spieler dabei, auch Rekonvaleszent Sven Schneider durfte die ersten Minuten KOL-Spielluft schnuppern. Leider musste der GTV auf Top-Torschütze Brian Lübker verzichten, der mit Grippe das Bett hütete. Aber auch die Gäste mussten auf wichtige Spieler (Hagenah, Lass) verzichten, hatten aber dennoch eine voll besetzte Bank.

Es entwickelte sich eine über 60 Minuten umkämpfte Partie, in der beide Teams maximal mit zwei Treffern in Führung gehen konnten.

Weiterlesen: Erste belohnt sich nicht für starken Kampf

Doro und Gunnar gaben sich am 11. August das Ja-Wort. Wir gratulieren herzlich und wünschen Euch für die gemeinsame Zukunft alles Gute.