Im letzten 1. Kreisklassen- Heimspiel gegen den noch möglichen Aufstiegskandidaten Suchsdorfer SV - 2. Herren - Handball gab es eine letztendlich deutliche 23:32 (8:14) Niederlage. Nachdem man das Hinspiel mit knapp 50 Gegentoren klar verloren hat, war das Ziel, ein weiteres Schützenfest zu verhindern. Dieses gelang anfangs auch ausgesprochen gut, so dass es in der 13. Minute noch ausgeglichen 4:4 stand.

Auch beim 6:7 (21.) lag man noch aussichtsreich in Schlagdistanz. Dann aber erfolgte langsam der Einbruch auf Seiten der Zweiten Herren und die Gäste konnten sich ohne großen Aufwand auf 8:14 bis zum Pausentee absetzen. Obwohl in der Kabine medizinisch nachgeholfen wurde, die Visiere neu zu justieren, gelang es den chefcoachlosen Gettorfern nicht, näher als 5 Tore heranzukommen (10:15 / 12:17). Spätestens beim 13:23 in der 46. Minute war die Messe gelesen und es ging nur noch darum, nicht allzu hoch zu verlieren. Endstand: 23:32 und die große Sause konnte beginnen. Gemeinsam mit den siegreichen 2. Damen wurde noch das eine oder andere Getränk gereicht und unser mannschaftseigener Pizzabote versorgte uns mit kulinarischen mediterranen Genüssen. Am Samstag steigt dann der Saisonabschluss beim Auswärtsspiel in Preetz und dem anschließenden mannschaftsinternen Lebe-wohl-Event im heimischen Gettorf. Anpfiff ist um 18:45 in Preetz, danach geht es mit "Sondereinsatz" zurück über den Kanal, wo noch einmal gebührend gefeiert werden soll.

Torschützen und Spielbericht gibt es hier: http://spo.handball4all.de/misc/sboPublicReports.php

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok