Da ist es wieder passiert: Die Zweite Herren verliert ihr zweites Spiel in Folge und somit die Tabellenführung der 1. Kreisklasse A. Bei der Ligawundertüte TSV Altenholz IV gab es am Ende eine klare 32:25 (14:17) Niederlage. Auf Seiten der Gettorfer konnte man zu Spielbeginn zumindest 10 Aktive verzeichnen, wovon allerdings 3 angeschlagen waren, bzw. lieber gar nicht erst mitgefahren wären. Die Altenholzer Bank platzte aus allen Nähten, von Jung bis Alt war alles dabei, was man sich vorstellen konnte.

So begann bei den Altenholzern die "ältere" Garde und machte den Gettorfern Gästen noch relativ leichtes Spiel. Vom 0:4 bis zum 4:9 konnte die Zweite Herren immer einen sicheren Vorsprung behaupten. Auch als man auf Gastgeberseite den Schalter auf "Jung" umlegte, gelang es, den Vorsprung bis zur Halbzeitpause nahezu konstant zu halten (14:17). In der Kabine dann die Ansage, dass man aufgrund der tollen Kickleistung beim Training ja immer konditionell mithalten könne und man auf gar keinen Fall dieses Spiel verlieren dürfe.

Der erste Treffer in Halbzeit zwei ging dann auch auf das Gettorfer Konto, aber weiter absetzen konnte man sich nicht. Auch, als es nach ca. 40 Minuten noch 19:22 relativ sicher aussah, kam keine Ruhe in das Gettorfer Spiel. Im Gegenteil: Vorne wurde sich jetzt mehr und mehr jeder Wurf unvorbereitet genommen, Einzelaktionen gestartet und der Altenholzer Torwart wuchs zusätzlich über sich hinaus. Durch die vergebenen Chancen war leider auch die Rückzugmotivation geschmälert, was die Gastgeber immer wieder zu einfachen Gegenstoßtoren verhalf. Beim 23:22 war dann der erste Führungswechsel, der allerdings noch einmal ausgeglichen werden konnte. Danach spielte nur noch ein Team: der TSV A! In der letzten Viertelstunde brachen sämtliche Bemühungen der Zweiten Herren ab, dem Spiel noch eine Wende zu geben und so gelangen nur noch zwei Törchen bis zum Ende, während bei den Altenholzern sich jetzt widerstandslos fast jeder Wurf ins Tor mogelte. Wäre das Spiel nicht nach den 60 Minuten durch die Sirene automatisch beendet gewesen, hätte die Gettorfer Ecke das weiße Handtuch in den Ring schmeißen müssen.

So wurde das Spiel unnötig deutlich mit 32:25 abgeschenkt. Bitter, aber man konnte sehen, dass Trainingsmangel und fehlende Einstellungen es dem Gegner sehr leicht machen können, die Zweite Herren an die Wand zu spielen. Nächstes Wochenende steht dann wieder eine Weltreise nach Heikendorf auf dem Programm - da muss was passieren, sonst wird man ganz schnell durchgereicht...

TSV Altenholz IV: Gettorfer TV II: 32:25 (14:17)

GTV II: Jan Stegemann; Marc Wernecke 7, Dennis Mohr 5/1, Dominic Henschel 4, Cornelius Seidler 4, Boris Horst- LeComte 3, Marco Koch 2, Christian Hörter, 0, Olaf Kroschel 0, Thorsten Welz 0

Strafen:
GTV II: 2 x Gelb, 1 x 2- Minuten
TSVA: 3 x Gelb

Siebenmeter:
GTV II: 1/1
TSVA: 2/3