Letzte Woche Freitag trafen sich die beiden Wohld-Teams - TSV Altenholz IV und Gettorfer TV II - zu einem Nachholduell in der Altenholzer Kreishalle. Die Bank der Gastgeber war üppig gefüllt, während man auf Gettorfer Seite u.a. auf den Hauptshooter Dennis Mohr verzichten musste und auch nur mit einem Keeper (Alex Sperl half vorzüglich im Feld aus) anreiste. Nach der HSG 24109-Schmach wollte man etwas für die verletzte Psyche tun; ein Sieg musste also her, um nicht weiter ins Mittelfeld abzurutschen.

So entwickelte sich ein munteres Spielchen, in dem man eigentlich immer die Nase mit 2 Toren vorne hatte. Mehr gelang aber anfangs auch nicht und beim 7:7 und 8:8 erzielten die Altenholzer wieder den Ausgleich. Dann folgte aber die stärkste Phase der Zweiten Herren und man konnte sich auf 8:13 absetzen. Die Fünf-Tore-Abstand wurden bis zum 11:16 gehalten, der Pausentee wurde bei einem 12:16 eingenommen. Der Lutsch war geistig schon gedropst, denn alles wirkte so, als würde man das Spiel jetzt im Griff haben.
Aber wie so oft, hat man die Rechnung ohne den Wirt gemacht und die Mannen der Zweiten Herren schienen sich schon immens auf die von den Altenholzern bereitgestellte Erfrischung zu freuen. Folge: der Vorsprung schmolz und schmolz... Beim 18:19 war es dann so weit - das Spiel war wieder offen. Die Gettorfer vermochten es nicht mehr, klare Chancen zu nutzen - insbesondere die bekannte 7m-Schwäche schlug wieder zu. Nach dem 20:21 konnte der Schalter wieder umgelegt werden: 20:24.
Geschafft? Mit Nichten. 24:25 - und die Uhr lief gnadenlos runter. Aber ein weiteres Aufbäumen brachte dann die Gettorfer auf die Siegerstraße - 24:27. Das sollte reichen! Und das tat es dann letztendlich auch, allerdings fing man sich noch zwei unnötige Buden ein, davon die letzte obligatorisch mit der Schlusssirene, als man schon lächelnd und durstig das Feld verließ. Endstand: 26:27 -Puuuuhhh. Etwas zu knapp aber am Ende zählten die beiden Punkte und der nette Ausklang der Partie in der Hallenkabine, sowie später im Wohnzimmer. Danke an die Altenholzer für das faire Spiel und die isotonischen Getränke.

Am Sonntag empfängt die Zweite Herren den ETV-Handball, den man im Hinspiel klar mit 23:35 besiegen konnte. Mal sehen, wie der Heimauftritt gelingt. Anpfiff ist um 14:30 Uhr in der Parkschulhalle.

TSV Altenholz IV - Gettorfer TV II: 26:27 (12:16)

Gettorfer TV II: Jan Stegemann; Alex Sperl 9/3, Cornelius Seidler 5, Marc Wernecke 4, Marco Landt- Hayen 3, Sven Großmann 2, Olaf Kroschel 2, Benni Finkel 1, Dominic Grapengeter 1, Boris Horst- LeComte 0, Marco Koch 0

Strafen:
GTV II : 3 x Gelb, 2 x 2- Minuten
TSV A: 2 Gelb, 4 x 2- Minuten

Siebenmeter:
GTV II: 3 Tore bei 7 Versuchen
TSV A: 5 Tore bei 7 Versuchen