Die Gettorfer Zweite Herren hat ihren Vorjahreserfolg beim traditionellen Supercup-Spiel gegen die Gettorfer TV-Handball 1.Herren erfolgreich wiederholt. Am Ende konnte der von der Fa. Marco Koch gestiftete 61cm- Pokal nach einem 27:25(12:11)-Erfolg in die Höhe gestreckt werden.

In der ersten Halbzeit agierten beide Teams auf Augenhöhe und es gelang keiner Mannschaft, sich deutlich abzusetzen. Die Führung wechselte hin und her, bis mit einer knappen Pausenführung der Zweiten die Seiten gewechselt wurden.

Nach Wiederanpfiff stellte zunächst das durch Gettorf‘s Handballlegende Zottel verstärkte Team aus der Kreisoberliga klar, wer bereits besser auf die neue Saison vorbereitet ist und ging durch drei Treffer in Folge mit 14:12 in Führung. Doch die Zweite Herren fand ab dann wieder besser ins Spiel und konnte Stück für Stück dem Spiel eine Wende geben und führte ca. 12 Minuten vor Schluss deutlich mit 22:16.
Doch wer die Zweite Herren kennt, weiß, dass auch eine Zehn-Tore-Führung kein Sieggarant ist und so robbte sich die Erste langsam wieder heran. Am Ende langte es nicht ganz und das Spiel wurde mit einem verdienten 27:25 Sieg für die Zweite beendet.

Seit diesem Moment weilt der größte Pokal in den Reihen des Kreisklassisten. Aber bereits im nächsten Jahr besteht die Chance auf Revanche – vielleicht können dann auch beide Teams mit voller Mannschaftsstärke auflaufen.