Ein Spiel, das wir schon in der ersten Halbzeit verloren haben. Wir hatten einen schlechten Start und lagen nach 10 Minuten schon mit 2:7 hinten. Zur Halbzeit hatten sich die Mielkendorferinnen dann einen 15:6 Vorsprung erarbeitet. Wir fanden einfach nicht ins Spiel. Die 7 Meter gingen nicht rein, technische Fehler und Nathalie lief erst zur zweiten Halbzeit zur gewohnt guten Form auf.

In der Pause hatte Maren dann ihren Schwerpunkt auf die Motivation gesetzt. Das half. Die Abwehr stand besser, Nathalie parierte sicher die Torwürfe der Gegenerinnen und Jane versenkte die Strafwürfe. Dennoch schlichen sich immer wieder technische Fehler ein, aber wir konnten die zweite Halbzeit offen gestalten. Die Mielkendorferinnen konnten ihren Vorsprung zwar nicht mehr nennenswert ausbauen, verwalteten aber das Torepolster des ersten Durchganges. Am Ende hatten wir mit 21:11 das Nachsehen. Vielleicht hätten wir einfach mit der zweiten Halbzeit das Spiel beginnen sollen. Einen großen Dank an die A-Jugend Mädels, die uns wieder sehr gut unterstützten. Mittlerweile ist der Kader der 2. Frauen nämlich unter Mannschaftsstärke abgerutscht. Nun ist erst einmal vier Wochen Pause und dann geht es zu Hause gegen den TSV Schönberg. Wir hoffen, dass wir den Hinspielerfolg in Schönberg wiederholen können.

Tore: Mareike 2, Lisa 4, Verena 1, Jane 4/2