Durch diesen ungefährdeten Sieg gegen die Mädels vom Kieler Turnerbund konnten wir das Jahr auf dem sechsten Tabellenplatz (auch wenn das im Netzt falsch steht) beenden.

Trotz unseres dezimierten Kaders, Simone baut, Ingrid ist am Fuß verletzt, gelang uns nur dank der Unterstützung der A-Jugendlichen Janne, Chantal, Verena, Jane, Beeke und Nathalie im Tor ohne Probleme eine 13 : 5 - Halbzeitführung herauszuspielen. Den Kielerinnen gelang es in der ersten Spielhälfte weder mit einer 6:0 noch einer 5:1-Deckung unser Angriffsspiel zu unterbinden. Die Jugendlichen sorgten für das Tempo im Spiel. Nach der Pause dauerte es allerdings etwas, bis wir uns wieder auf deren offensive, fast Manndeckung, eingestellt hatten. Da hieß es Eins-gegen-Eins zu gehen, durch Doppelpässe oder Freilaufen ohne Ball Torchancen herauszuspielen. Die zweite Halbzeit haben wir zwar mit 11 : 13 verloren, aber das Polster aus der ersten Halbzeit reichte zum 24 : 18 - Endstand. Unser Trainerduo Peter und Maren agierte das ganze Spiel über mit viel Übersicht und beide Torhüterinnen Nathalie und Svenja zeigten gute Paraden. Das nächste Spiel am Sonntag, 13. Januar um 18.45 Uhr auswärts gegen den Preetzer TSV II wird allerdings nicht so einfach zu gewinnen sein.

HSG Gettorf/Osdorf II - Kieler Turnerbund 24 : 18 (Halbzeit 13 : 5)

Tore: Antje 1, Gitti 3, Michi 2, Janne 5, Chantal 1, Verena 2, Jane 4, Beeke 6