Der Start in die neue Saison ist mit einem recht ungefährdeten 19:12-Sieg gegen die Mädels vom Kieler Turnerbund trotz unseres dezimierten Kaders gelungen. Auch dank der Unterstützung durch die drei A-Jugendlichen Janne, Mareike und Finja, die sich im Angriff gut einfügten, im Verlauf des Spiels in der Abwehr immer aggressiver zupackten und für mehr Tempo im Spiel sorgten.

Den Kielerinnen gelang es in der ersten Spielhälfte weder mit einer 6:0 noch einer 5:1-Deckung unser Angriffsspiel zu unterbinden. So lagen wir zur Halbzeitpause mit 12:6 Toren vorne. Nach der Pause dauerte es allerdings etwas, bis wir uns einigermaßen auf die offensive 3:2:1-Deckung eingestellt hatten, mit der die Gegnerinnen es nun versuchten. Doch mit zunehmender Spieldauer machte sich die doch kräftezehrende offensive Deckung der Kielerinnen im eigenen Angriff bemerkbar. Sie produzierten zahlreiche Abspielfehler, so dass wir unseren Vorsprung sogar noch ausbauen konnten. Unser Trainerduo Christian und Maren agierte mit viel Übersicht, Torhüterin Svenja glänzte mit zahlreichen Paraden, Ingrid überzeugte mit drei Toren bei drei Versuchen mit einer 100-prozentigen Torausbeute, genauso wie Simone, die sich immer wieder durchsetzte und kaum Fehlversuche hatte. Sie war mit 11 Treffern unsere beste Schützin.

Das nächste Spiel am kommenden Sonntag um 15.45 Uhr in eigener Halle gegen den Preetzer TSV II wird garantiert schwerer.

 Kieler Turnerbund - HSG Gettorf/Osdorf II                       12 : 19 (Halbzeit 6 : 12)

Tore: Ingrid 3, Katja 1, Simone 11/2, Michi 2, Janne 1, Mareike 1