Ein gelungener Auftakt in die neue Saison: Als neu formierte Mannschaft mit überwiegend jungen Spielerinnen, von denen fünf noch hätten A-Jugend spielen können, und verstärkt mit Dorothea Dibbern, sind wir mit einem souveränen Sieg in die neue Saison gestartet. Trainerin Maren schickte gleich zu Beginn die Jugend aufs Feld, die ihre Sache gut machte.

Aus einer offensiven 3:2:1-Deckung konnten wir immer wieder Bälle gewinnen und ein schnelles Tempospiel aufziehen. In der Abwehr fehlten jedoch noch die Absprache und der Körpereinsatz, so dass die Gegnerinnen vor allem über den Kreis immer wieder zu Torerfolgen kamen. Im Positionsangriff taten wir uns insgesamt schwer gegen die robuste 6:0-Deckung der Mönkebergerinnen. Mit einer 10:4-Führung gingen wir in die Halbzeitpause. Für die zweite Spielhälfte forderte Trainerin Maren noch mehr Beweglichkeit und Aggressivität in der Abwehr und einfache Abläufe vorne im Angriff.

Das Konzept ging auf. Unserer aufmerksamen und nun aggressiveren 3:2:1 aber auch 5:1-Abwehr gelang es noch häufiger, den Gegnerinnen den Ball zu stibitzen und zu Tempogegenstößen zu nutzen. Vorne brachten einfache Kreuzungen, Spielzüge und auch das Spiel mit zwei Kreisläufern Erfolg. Zunehmend zermürbt hatten die Gegnerinnen dem schnellen Spiel nicht mehr viel entgegenzusetzen. 13 unserer insgesamt erzielten 28 Tore fielen nach Gegenstößen. Und auch alle drei Torhüterinnen Johanna, Natalie und Svenja überzeugten.

Tore: Doro 6, Lena 1, Beeke 3, Lisa 3, Finja 2, Jane 8, Gitti 1, Nina 2, Michi 2