Mit einer stark dezimierten Mannschaft hat die 1. Damen sich postwendend für die Niederlage in Lütjenburg rehabilitiert. Nina Augspach und Gerry Ochs fehlten wegen einer Grippe ! Jenni Theil konnte wegen der Zahn-OP noch nicht wieder spielen. Eike Petersen fehlte aus beruflichen Gründen. Simone Jöhnk aus der zweiten Mannschaft verstärkte uns und erzielte auch sofort zwei wichtige Treffer.

Das Spiel gegen die HSG Marne / Brunsbüttel begann ausgeglichen und Marne konnte bis zu 15. Minute mithalten. Dann gelangen, in der diesmal hoch konzentrierten Abwehr, einige Ballgewinne, die mit viel Tempo in eine 11 : 6 Halbzeitführung mündeten.

Die Mannschaft agierte taktisch sehr clever und varieirte das Tempo auch in der zweiten Hälfte und baute so den Vorsprung kontinuierlich aus. Das Ergebnis von 25 : 16 war am Ende, aufgrund einer guten Leistung der gesamten Mannschaft, hochverdient. Vielen Dank nochmal an die zweite und dritte Mannschaft für die personelle Unterstützung in den letzten beiden Spielen.

HSG Gettorf/Osdorf: Kuhlmann, Lübker - , Kathi Horst - 13, Lena Danielsen – 2, Carina Bentin - 2, Kristina Brünning, Jana Göbel - 1, Marieke Laengner - 4, Steffi Metz - 1 Simone Jöhnk - 2