Im letztzen Heimspiel in der Landesliga mußte die Mannschaft eine 27 : 32 ( Halbzeit 14 : 14) Heimniederlage hinnehmen. Die HSG startete furios und erspielte und erkämpfte sich eine 6 : 2 Führung bis zur 10. Minute. Trotz einiger unfairer Attacken bei Tempogegenstößen konnten wir unsere Chancen nutzen. Hier ist vor allem Jenni Theil zu loben, die sich nicht beiiren ließ und so zu sechs Torerfolgen kam. Mitte der ersten Halbzeit steigerte sich der Gegner und kam so bis zur Halbzeit zum Ausgleich. Leider verletzte sich Torhüterin Sarah Goos am Knie, nachdem sie mehrmals gute Paraden gezeigt hatte. Sie mußte verletzt ausscheiden.

Die zweite Halbzeit konnten wir bis zur 45. Minute ausgeglichen gestalten, dann setzte sich Hohn auf vier Tore ab, da wir etwas zu hektisch im Abschluß waren. Leider konnten wir nicht über die gesamte Spielzeit von 60 Minuten unsere optimale Leistung bringen, so daß wir leider die zwei Punkte abgeben mußten.

Jetzt geht es aber genauso anspruchsvoll mit dem Auswärtsspiel am Sonntag, 15 Uhr, in Preetz weiter. Da streben wir die zwei nächsten Auswärtspunkte, gegen einen sicherlich starken Gegner, an. Dann folgt das erste Rückrundenspiel in Neumünster gegen den Tabellenführer Wift.

Zum Abschluß am 18.12.2011, 14.30, Parkschule Gettorf unser Pokalspiel gegen den Zweiten der Landesliga Süd, SG Malente.

HSG Gettorf/Osdorf: Truhn, Goos - Theil (6), Bentin (1), Glusk (14), Göbel (1), Metz (), Lübker (4), Laengner (), Augspach (1), Danielsen (), Ochs

Info: Die 1. Damen präsentiert sich jetzt mit einem neuen Mannschaftsfoto. Hier geht es zum Bild.