Am Samstag war die E1 beim TSV Kronshagen zu Gast. Erneut erwarteten wir ein schweres Spiel gegen einen starken Gegner. Unsere Erwartungen wurden leider übertroffen, die Gettorfer Jungs verschliefen die ersten 10 Minuten komplett und in einer geschlossenen Einigkeit. Bevor wir auch nur annähernd in Fahrt kamen, hatte Kronshagen bereits 9 Tore vorgelegt. Erst dann erinnerten sich die Gettofer daran, dass sie eigentlich auch Handball spielen können.

 

Von diesem Rückstand konnten wir uns allerdings nicht erholen. Das Spiel wurde etwas ausge-glichener und auch der GTV fing endlich an, Tore zu werfen. Allen voran Tjark, der an diesem Tag mit 11 Treffern erfolgreich war. Mit einem 17:10 für Kronshagen ging es in die Pause. Immerhin war es dann doch nicht so schlimm, wie es nach den ersten Minuten zu befürchten war.

In der zweiten Hälfte ging das Spiel munter weiter. Kronshagen war weiterhin leicht überlegen, und in einigen Aktionen etwas schneller auf den Beinen. Einige Ballverluste durch ungenaue Pässe und zu eigensinnige Alleingänge hätten wir gerne noch vermieden, aber insgesamt haben wir wohl noch das Beste aus dem Spiel gemacht. Am Ende gewann Kronshagen mit 33:20, etwas zu hoch, aber … (siehe oben).

Es spielten: Jan Ole im Tor, Karl (2), Marius (2), Olaf (2), Kjell (1), Felix, Mattis, Tjark (11), Torben (2)