Am letzten Sonntag gings für uns nach Plön. Der TSV hatte vor dem Spiel nur 4 Minuspunkte so dass wir von einem knappen, umkämpften Spiel ausgingen. Die Jungs sind allerdings von Spielbeginn an äußerst konzentriert zur Sache gegangen. Vorne wurden sichere Chancen herausgespielt und hinten hat Tim viele schwere Bälle (und einen 7m) entschärft. Außerdem haben wir den Plöner Haupttorschützen nach wenigen Angriffen kurz gedeckt, so dass wir uns zur Pause sicher mit 17:8 absetzen konnten.

In der 2ten Halbzeit wurde durch lautstarke Elternkommentare der heimischen Mannschaft unnötig Unruhe ins Spiel getragen. Plön wurde dadurch auf dem Platz aggressiver aber auch unfairer. Leider ließ das Umfeld auch unsere Jungs nicht unbeeinflußt, so dass das Spiel verflachte und wir unsere Chancen nicht mehr so konzentriert genutzt haben. Am Ende siegten wir sicher mit 28:17. Henryk konnte in der 2ten Halbzeit an die starke Torwartleistung anknüpfen.


Demnach läuft alles auf einen Showdown mit Wellsee hinaus. Beide Mannschaften haben nur 2 MInuspunkte. Trotzdem müssen wir natürlich erstmal das nächste Spiel in Preetz konzentriert angehen, damit wir ein Endpiel um den Staffelsieg erleben dürfen.

Es spielten:
Spieler: Tim Nohns (1-25 im Tor, danach im Feld (2) und Henryk (26-50) im Tor , Bjarne Jöhnk (2), Ole Lange (6), Niklas Schäfe (7), Tobi Schöler (2), Lukas Lenschau (2), Christian Behrendt (6), Lukas Bahr