Spiele in der Klausdorfer Halle sind selten schön. Meist Krampf und Kampf, aber am Ende zumindest für uns erfolgreich. Ganz genauso auch bei unserem letzten Gastspiel. Bei bestem Sommerwetter draußen krampften und kämpften sich beide Mannschaften durch das Spiel.

Und auch der Schiedsrichter passte sich mit einer eigenwilligen Regelauslegung dem an. Das Beste am Spiel war das Ergebnis und das sich niemand verletzt hat. Highlights waren in der ersten Halbzeit ein akrobatisches Rückhandtor von Linksaußen von Brian aus der B-Jugend und in der zweiten Halbzeit die 11 Tore von Finn (nach gefühlten 20 Holztreffern in der ersten Halbzeit).
Das Team: Dominic, Niklas, Finn, Mattis, Ole, Tobias, Brian und Jonas