Im ersten Heimspiel konnten wir auf die Mithilfe von Lukas, Tim und Niklas aus der B-Jugend zählen. Sodass wir hoffen konnten einen finalen Kräfteverlust wie im ersten Spiel zu vermeiden.

 

Allerdings konnten wir erst einmal nahtlos an die Leistung der ersten Halbzeit des Spiels gegen Melsdorf anknüpfen. Das heißt, wir ließen den Gegner einen komfortablen Vorsprung herausspielen. Wobei sich unsere Abwehr durch einfachste Körpertäuschungen immer wieder verladen ließ. Und auch der Angriff war sicher motiviert, konnte aber mangels Bewegung und Ballsicherheit den Gegner zu selten beeindrucken.

In dieser Situation half nur junges Blut im Spiel. Durch den Einsatz von Lukas L, Tim und vor allem Niklas S. im linken Rückraum nahm unser Spiel Fahrt auf. Da wurde schnell gekreuzt, Druck auf die Nahtstellen der Abwehr gemacht und auch der Abschluss war erfolgreicher. Vor allem ließ die ganze Mannschaft nie den Kopf hängen. Auf dem Spielfeld und der Bank war immer der Wille zu spüren das Spiel zu drehen.

Das gelang eindrucksvoll in der zweiten Halbzeit. Die Abwehr war nun auf alle Finten gefasst, der Angriff spielte schnell und sicher und auch die 4 Minuten Zwangspause von Finn konnten uns nicht mehr aus dem Rhythmus bringen. Und Jonas hielt was aufs Tor kam, auch von Außen. So konnten wir einen zeitweisen 6 Tore Rückstand am Ende in einen 9 Tore Vorsprung umwandeln.

Ein Spiel das allen, Spielern, Trainer und Zuschauern, viel Spaß gemacht hat.

Das Team: Dominic, Niklas J., Finn, Mattis, Ole, Phillip (verletzt, aber dabei), Tobias, Jonas, Tim, Lukas B., Lukas L., Niklas S.