Nachdem die mE1 Sonntag Morgen ihr Spiel gewinnen konnte, wollten die Jungs der mE 2 gleichziehen. Allerdings hatten sie vom Tabellenstand her einen stärkeren Gegner, nämlich die HSG Mönkeberg-Schönkirchen, zu Gast.

 

Dementsprechend verlief auch das Spiel. Trotz größtem Einsatz konnten wir nicht mithalten. Die Mönkeberger waren körperlich überlegen und hatten einige sehr ballgewandte Spieler in ihren Reihen. Sie „klauten“ uns öfters den Ball und verwandelten ihre Torchancen sicher. So erspielte sich Mönkeberg-Schönkirchen eine 14:4-Führung bis zur Pause.

Die zweite Halbzeit gestaltete sich ausgeglichener. An dem Mönkeberger Sieg konnten wir jedoch nichts ändern. Allerdings gelang es uns jetzt, besser mitzuhalten und das Mönkeberger Spiel etwas zu stören und unsererseits öfter in Richtung gegnerisches Tor zu kommen. Die zweite Halbzeit verloren wir „nur“ 7:10, so dass Mönkeberg am Ende mit 24:14 gewann. Trotzdem waren wir nicht unzufrieden. Die Gettorfer, die ausschließlich mit dem jüngeren Jahrgang und Maxi-Spielern spielten, haben nicht aufgegeben und gute Aktionen gezeigt.

Ein spielten: Arik im Tor, Piet (1), Fynn-Thorge, Anton (4), Finn-Justus , Mattis (3), Friedrich, Jonas (3), Paul, Philipp