Unser nächstes Auswärtsspiel führte uns am vergangenen Sonntag nach Mönkeberg. Die HSG Möneberg-Schönkirchen III wartete als Tabellennachbar auf uns.

 

Am Treffpunkt versammelten sich nur 7 Spieler, es sollte also ein anstrengendes Spiel werden. Auch die Mönkeberger traten nur mit einem kleinen Kader an, noch waren wir also zuversichtlich. Leider klappte in der ersten Halbzeit so gut wie gar nichts. Während Mönkeberg Tor um Tor davon zog, waren wir stets einen Schritt zu spät, spielten zu ungenaue Pässe oder scheiterten am Mönkeberger Torwart. Bis zur Pause sollte ein 11:2-Vorsprung für Mönkeberg entstehen. Zwar konnten wir die letzten 8 Minuten etwas ausgeglichener gestalten, aber das Unheil war schon geschehen.

Für die zweite Halbzeit war dann auch nur „besser spielen“ und „Spaß haben“ angesagt. Und tatsächlich klappte auf einmal einiges. Zielstrebig spielten die Gettorfer Jungs jetzt aufs Tor, es wurde besser gedeckt und wiederholt konnten Bälle abgefangen werden. Jetzt waren beide Mannschaften gleichwertig und die Zuschauer hatten Spaß am Spiel. Alle 7 Spieler verdienten sich Bestnoten in Sachen Einsatz. Mattis konnte seine Gegenspieler mehrmals sehenswert ausspielen und Piet lief und lief und lief. Erfreulich war auch, dass sich die Tore auf viele Spieler verteilten. Den Rückstand der ersten Halbzeit konnten wir natürlich nicht mehr aufholen. Ein paar Fehler gegen Ende des Spiels ermöglichten unserem Gegner noch ein paar schnelle Tore. Die zweite Halbzeit endete unentschieden, so dass Mönkeberg mit 24:15 gewann.

es spielten: Arik im Tor, Piet (2) , Fynn-Thorge, Mattis (4), Jonas (2) , Felix (6), Anton (1)